Kindes-MISShandlung: Menschen ohne Schuld(gefühle)!?

Veröffentlicht auf von Gefangener-Engel

14.04 Uhr:
WAS bewegt eine Mutter, bei einem Partner zu bleiben, der (ihre) Kinder SCHLÄGT? Selbst, wenn sie, wie sie sagt, "unschuldig" ist - macht sie sich nicht automatisch IN DEM Moment mitschuldig, wenn sie dies auch nur duldet? WIE abhängig ist jemand von seinem Partner, wenn er dies nicht unterbindet?


Taten bestritten
Geschrieben von Administrator
Dienstag, 20. Januar 2009

Täterin will sich als Unschuldslamm verkaufen

Erfurt (ddp-lth). Im Prozess um die Misshandlung ihrer heute fünf Jahre alten Söhne hat die 27-jährige Mutter heute vor dem Erfurter Landgericht die Vorwürfe bestritten. Auch ihr mitangeklagter ehemaliger Lebensgefährte gab an, unschuldig zu sein. Die Staatsanwaltschaft wirft beiden Misshandlung von Schutzbefohlenen in sieben Fällen vor. (weiter ...)

(original von personenfahndung.eu übernommen)


Veröffentlicht in Medien: Missbrauch

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post