Kita-Mörder: ein Vater berichtet von "seinem Horror-Tag"

Veröffentlicht auf von Gefangener-Engel

Der Vater eines Kindes, welches vom belgischen Kita-Mörder verschont geblieben ist, erzählt in einer Art Tagebuch-Aufzeichnung von seinen Gedanken und Gefühlen des Horror-Tages ... eine "Geschichte", die unter die Haut geht:

Kita-Mörder
Tagebuch des Amoklaufs von Dendermonde

Seine Tochter schlief im Kinderhort "Märchenland" im belgischen Dendermonde, als ein Mann dort Amok lief und wahllos auf Babys und Betreuer einstach. Für Bart Van Belle begann der schlimmste Tag seines Lebens: Seine jüngste Tochter Mies, 15 Monate alt, geht in eben jene Kita. Sein Bericht eines lebensverändernden Tages. (weiter ...)

(original von welt.de übernommen)

Veröffentlicht in Medien: allgemein

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post