Aktive Sterbehilfe: ja oder nein?

Veröffentlicht auf von Gefangener-Engel

10.58 Uhr:
Am Dienstag wurde bekannt, dass die heute 38jährige Eluana aus Italien sterben darf. Sie liegt nach einem Auto-Unfall seit 17 Jahren im Wachkoma. Während sie für ihre Eltern wohl vom ersten Tag an bereits "tot" war, kämpften Ärzte weiterhin um ihr Leben ...

Sterbehilfe
Eluana Englaro auf dem Weg in den Tod

Die seit 17 Jahren im Wachkoma liegende Eluana Englaro darf jetzt sterben. Es ist ein Drama, wie es nur der Fortschritt der modernen Medizin ermöglicht. Die Frage, ob dies wirklich rechtens ist , wird seitdem besonders intensiv weiter debattiert - in einem Streit über Leben und Tod, der in Italien längst auch zu einem Kulturkampf geworden ist. (weiter ...)

(original von welt.de übernommen)



Dass der Vatikan gegen Sterbehilfe ist, dürfte hinreichend bekannt sein - was ich persönlich allerdings für widersprüchlich halte: würde sie noch leben, wenn es keine lebenserhaltenden Maschinen u./o. künstliche Ernährung geben? WER entscheidet also über Leben und Tod? Gott oder die Menschheit, bzw. die Technik?


Aktive Sterbehilfe ist und bleibt wohl ein heiß diskutiertes Thema, dennoch gibt es Länder, in denen es durchaus erlaubt ist. Laut einer Umfrage sind wohl die meisten Deutschen FÜR eine aktive Sterbehilfe - ich übrigens ebenfalls! Mag sein, dass ich mir bei dieser Entscheidung unsicher wäre, hätte ich das elende Sterben, bzw. Dahinvegitieren meines Vaters nicht miterlebt - er wollte (so ein Abschiedsbrief vom 30.09.1997) den Freitod wählen - hat dies aber NUR aus dem Grund nicht getan, da sonst die Lebensversicherung nicht an meinen Bruder und mich ausgezahlt worden wäre, was mir übrigens sch... egal gewesen wäre!!! Endlich sterben durfte er dann am 01. Februar 1998 ... eine endlose Zeit für jemanden, der wahnsinnige Schmerzen (Zungenkrebs) hatte ...

Dennoch würde mich interessieren, wie Ihr persönlich dazu steht - aus dem Grund würde ich hier gerne eine Umfrage starten:


 
 
Aktive Sterbehilfe
 
   
 
ja, auf jeden Fall
 
   
 
nein, niemals
 
   
 
nur, wenn Patientenverfügung vorliegt
 
   
 
kann ich so nicht sagen
 
   
  Gratis-Umfrage für Deine Homepage
             


Veröffentlicht in Umfragen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post